Unsere Schule

Das Gebäude unserer heutigen Grundschule wurde 1957 erbaut. Damals in der Funktion einer Volksschule wurden dort 8 Jahrgänge mit insgesamt 241 Kindern unterrichtet. 9 Lehrkräfte waren seinerzeit im Schuldienst eingestellt.

Über die Jahrzehnte hinweg hat sich das Gebäude natürlich stark verändert, bzw. wurden über die Zeit mehrere bauliche Erweiterungen umgesetzt. Heute befinden sich neben den Unterrichtsräumen unter anderen eine Küche, eine Mensa, eine Bibliothek, und mehrere Sozialräume in dem Schulgebäude.

Was aber annähernd trotz aller baulichen Erweiterungen geblieben ist, ist die Anzahl der Schüler. Heute besuchen rund 220 Kinder unsere Grundschule.

Der Namensgeber unserer Schule ist der weit über die Grenzen Schwarmstedts hinaus bekannte Wilhelm Röpke. Wilhlem-Röpke wurde im Jahre 1899 in Schwarmstedt geboren und wuchs hier in Schwarmstedt auf. Bereits im Jahre 1923 übernahm er als damals jüngster Professor Deutschlands mit nur 24 Jahren eine Professur an der Universität Jena. Heute verbindet man hauptsächlich den Begriff der sozialen Marktwirtschaft mit Wilhelm Röpke, als einer der geistigen Väter er gilt. Am 12.02.1966 verstarb Wilhlem Röpke im Alter von 67 Jahren in Genf.